Im Garten Luzifers 

Der Werdegang eines Suchenden

Buch I & II 

Ein Roman von

Peter Windsheimer

_________________________________________________________________________

 

 

 

 

_______________________________________________________________     

 

Georg Steingarten erlebte die Grausamkeiten des Ersten Weltkrieges als junger Leutnant in den Stellungsschlachten an der Westfront. Seine Erfahrungen, die Unmenschlichkeit und das Leid während der Kampfhandlungen, ließen ihn am Sinn des Lebens und des Daseins zweifeln. Nach einer schweren, fast tödlichen Verwundung stürzte der junge Leutnant Steingarten in eine dunkle Depression. Selbstzweifel, tiefer Hass gegen sich selbst, gegen die Schöpfung und den Schöpfer grub er sich tiefer und tiefer in eine aussichtslose Lage. 

 

Nach seiner Entlassung aus dem Kriegsdienst findet Steingarten wieder einen Halt im Leben und seine Suche nach dem Sinn des Daseins begann seine geistige Reise der Selbstfindung. Geleitet durch Irrlehren und sinnlose Philosophien, die anfangs Erfolg versprachen, veranlassten einen tiefen Sturz aus den vermeintlich lichten Höhen in eine hoffnungslose Lage. Steingarten stand vor einer Wahl: seinem Leben ein Ende zu bereiten oder erneut sich auf die „Suche“ zu begeben. Es gibt viele Wege, Wege der Erleuchtung, Wege in die Dunkelheit, Irrlehren und Wahrheit. Letztlich muss der Suchende durch Einkehr in sich selbst den wahren Weg wählen.

 

Erhältlich in allen Buchhandlungen
EUR   €18.95 
EUR   €18.95 
CHF 20.50
EUR   €18.95 
  • b-facebook
  • b-tbird
  • b-googleplus

© 2013 by HermeticLeague

Peter Windsheimer | hermeticleague.com | Florida, USA